Musikvereinigung Barienrode
Wir machen Musik für euch!


Traumhaftes Konzert der Musikvereinigung Barienrode
Am 15. Mai lud die Musikvereinigung Barienrode nach 2-jähriger Pause wieder zu ihrem traditionellen Jahreskonzert ein.
In der coronabedingt schweren Zeit ohne Auftritte nutzte die MV Barienrode die Zeit, um für Verein und Orchester Werbung zu machen. So gelang es dem Vorstand unter Mithilfe des Dirigenten vom Hauptorchester, Yannick Koppe, sowie Volker Semmler, musikalischer Leiter der Anfängergruppe, das schlagkräftige Orchester auf über 40 Musiker*innen wachsen zu lassen.
Eine Herausforderung, die nicht nur musikalisch sondern auch logistisch einige Aufgaben mit sich brachte.
Während das Orchester die „neuen“ Musiker*innen integrierte und akribisch begann, ein neues Konzertprogramm einzustudieren, war spätestes ab dem gemeinsamen Probenwochenende klar, zu dem man gemeinschaftlich nach Alfeld reiste, dass zum Jahreskonzert ein musikalisches Highlight präsentiert wird.
In der Zwischenzeit arbeitete der Vorstand an den durch den Zuwachs ergebenen logistischen Herausforderungen. Die Bühne, auf der über viele Jahre das Orchester auftrat, war nun zu klein geworden, somit gelang es nach einigen Gesprächen neben dem Medienpartner „Gleitzverlag“, einen weiteren Unterstützer für sich zu gewinnen. Die Firma audio coop Veranstaltungstechnik hat mit weiteren Bühnenelementen ausgeholfen – herzlichen Dank hier an Maick Peters.
Somit konnte das Jahreskonzert unter besten Voraussetzungen stattfinden.
Unter dem Motto „Ladies first“ präsentierte das Orchester der Musikvereinigung Barienrode unter der Leitung von Yannick Koppe in der bis auf den letzten Platz gefüllten Barienroder Sporthalle eine musikalische Reise durch verschiedene musikalische Genres. Es wurden Stücke aus Film, Rock und Pop ebenso geboten wie Originalkompositionen, Marsch und Polka: Ein abwechslungsreiches musikalisches Programm, moderiert von Eberhardt Müller, bei dem die Damen der Schöpfung im Mittelpunkt standen.
In der Halbzeitpause gab es bei Sonnenschein auf dem Dorfplatz kostenfreien Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.
Das Publikum zollte dem Orchester tosenden Applaus und war nicht nur begeistert, sondern auch überrascht. Denn nach dem Stück „Für mich soll`s rote Rosen regnen“ ( Hildegard Knef ) verteilte das Orchester an alle weiblichen Gäste eine rote Rose.
Es folgten noch zwei Zugaben, ehe alle Musikerinnen und Musiker glücklich aber auch erschöpft ihre Instrumente ablegen durften.
Bedanken möchte sich die MV Barienrode abschließend noch bei allen helfenden Händen im Vorfeld, während und nach dem Konzert für die große Unterstützung. Alle haben gemeinsam dazu beigetragen, dass das lang ersehnte Jahreskonzert wieder einmal ein voller Erfolg wurde.
Am 26. Juni findet auf dem Dorfplatz die Jahreshauptversammlung der Musikvereinigung statt, diesmal um 11.00 Uhr in Verbindung mit einem Frühschoppenkonzert.
SAVE THE DATE: Am Samstag, 01. Oktober lädt die Musikvereinigung Barienrode endlich wieder in der Barienroder Sporthalle recht herzlich zum Oktoberfest ein. Hierzu folgen weitere Infos in Kürze.
Torsten Rentz ( 2. Vorsitzender )

Nun noch ein Ausblick auf die für 2022 geplanten Termine:

- 25.06. JHV: 11.00 Uhr mit Frühschoppen
- 02.07. 1000 Jahre Barienrode Platzkonzert
- 20.08. Eichstraßenfest Auftritt im Laufe des Nachmittags
- 09. - 11.09. Platzkonzert Feuerfest Söhre
- 01.10. Oktoberfest
- 04.12. Weihnachtskonzert
- 23.12. Weihnachtlicher Sternenmarsch mit Abschlussevent auf dem Dorfplatz


(Ob und in welcher Form die einzelnen Termine stattfinden können, bleibt abzuwarten.)